Zeiterfassung für jegliche Tätigkeiten

Xpert-Timer dient zur Zeiterfassung auf Tätigkeiten und Projekte. Die Basic Version des Xpert-Timer richtet sich hauptsächlich an Selbständige und Freiberufler die ihre Arbeitszeiten dokumentieren und verrechnen möchten, während die Enterprise Version der Zeiterfassung in Unternehmen mit mehreren Mitarbeitern, zur internen Leistungserfassung, sowie zur Dokumentation der Projektarbeit und zum Zeitmanagement dient. Die Pro Version ist die Einzelbenutzerversion mit dem Funktionsumfang der Enterprise Version.


Xpert-Timer wurde ursprünglich zur Dokumentation der Arbeitsschritte bei der Softwareentwicklung entwickelt. Die Zeiterfassung eignet sich also perfekt zum Festhalten der benötigten Arbeitszeit auf Projekte als auch das Festhalten der Arbeitszeit auf viele kurze Tätigkeiten und Aufgaben.

Kernfunktion Zeiterfassung / Zeitmanagement

Die Kernfunktion der Software ist und bleibt die Zeiterfassung. Wie grob die Erfassung erfolgt, ist jedem Nutzer der Software überlassen. So könnten Sie zum Beispiel einfach nur Ihre Anwesenheit im Unternehmen erfassen. Sie starten die Zeiterfassung wenn Sie Ihren Computer hochfahren und stoppen die Zeiterfassung am Abend, wenn Sie den Computer wieder herunterfahren. Eventuell buchen Sie noch eine Stunde Mittagspause auf ein Projekt. Oder aber, Sie möchten genauestens dokumentieren, welche Tätigkeiten Sie wann und wie lange durchgeführt haben. Entweder erfassen Sie die Projektzeiten automatisiert über die Zeitleiste des Xpert-Timer, oder Sie tragen die angefallenen Zeiten manuell nach.

Unbeliebte Unterbrechungen

Entstanden ist Xpert-Timer in der Entwicklungsabteilung eines Softwareherstellers. Gerade in diesem Bereich, also während der Softwareentwicklung, sind Unterbrechungen sehr unbeliebt und schmälern die Produktivität, da sich der Entwickler immer wieder von Neuem in den Quellcode der Software eindenken muss. Nachdem sich diese unliebsamen Unterbrechungen immer weiter gehäuft haben, hat sich das Entwicklungsteam zur Protokollierung dieser Unterbrechungen entschieden, um die Ursache für Projektverzögerungen darzulegen. Auf Knopfdruck kann die Zeiterfassung im Xpert-Timer auf ein anderes Projekt, z.B. "Unterbrechungen", "Fragen von Kollegen", "Telefon" umgeschaltet werden. Am Ende des Monats wird dann genau ersichtlich, welche Unterbrechungen sich häufen.

Die Zeiterfassung kann aber noch mehr!

Zu den weiteren Funktionen im Xpert-Timer, neben der Zeiterfassung die im Büro benötigt wird, gehört die Erfassung von Leistungen zu Projekte, wie z.B. Fahrkosten, die Aufgabenliste zur Erfassung von noch fälligen Tätigkeiten zu Projekten, die Rechnungserstellung zu Projekten, eine Tätigkeitshistorie mit der Sie den Projektverlauf dokumentieren können, sowie eine Kundenverwaltung. Desweiteren gibt es ein Telefoniemodul welches die eingehenden und ausgehenden Telefonate über die TAPI Schnittstelle erkennt und die Zeit des Telefonats auf ein bestimmtes Projekt bucht. Das Outlook Modul erlaubt das Speichern von E-Mails im Dokumentenmanagement des Xpert-Timer oder das Erstellen einer Aufgabe aus der Outlook E-Mail per drag&drop.

Womit sich Xpert-Timer allerings überhaupt nicht beschäftigt ist die Arbeitszeiterfassung. Hier gibt es viele tolle Software-Lösungen auf dem Markt, die gekonnt die Überstunden, Krankheitstage, Arbeitsstundenmodelle abbilden. Xpert-Timer stellt eine .dll zur Verfügung, mit der diese Systeme bei Bedarf mit Xpert-Timer gekoppelt werden können. Mit Xpert-Timer nutzen Sie eine speziell entwickelte Zeiterfassung für Projekte und Tätigkeiten. Dort liegt das Hauptaugenmerk.


Hierarchie der Projekte / Tätigkeiten

Wie detailliert Sie Ihre Zeiten erfassen ist Ihnen komplett selbst überlassen. Sie können optional die Kundenebene nutzen, dann stehen noch eine Hauptprojektebene und eine Unterprojektebene zur Verfügung. Hinzu kommen die Aufgaben, auf die Sie auch Projektzeiten erfassen können. Je detaillierter Sie die Tätigkeiten strukturieren, umso aufwendiger wird die Zeiterfassung, aber auch umso detaillierter die Auswertung.

Konfiguration der Oberfläche

Xpert-Timer bietet eine Vielzahl von Funktionen zum Zeitmanagement. Sollten Sie nicht alle nutzen, empfehlen wir Ihnen die ungenutzen Module in der Konfiguration auszublenden. Dies vereinfacht das Arbeiten mit der Software erheblich. Auch eine interne Rechteverwaltung regelt die Sichtbarkeit der Funktionen im Xpert-Timer. Haben Sie zum Beispiel kein Recht im System Auswertungen zu drucken, ist für Sie das Drucksymbol gar nicht sichtbar. Nehmen Sie sich die Zeit diese Einstellungen zu konfigurieren, denn nur dann können Sie effektiv mit der Projektzeiterfassung arbeiten.

Viele weitere Tipps & Tricks

Es gibt noch viele weitere Funktionen im Xpert-Timer. Von der Schnellerfassung über Tastaturkürzel zur Favoritenliste, die Erfassung mit Ihrem Android Gerät, die Synchronisation mit Laptop und vieles mehr. Lesen Sie nicht gerne Handbücher, sollten Sie sich überlegen eine Schulung zu buchen. Unsere Mitarbeiter vermitteln Ihnen die Handgriffe im Xpert-Timer innerhalb eines Tages.

Kostenlos testen

Xpert-Timer können sie 30 Tage ohne Einschränkung in den Funktionen im Netzwerk mit maximal 10 Mitarbeitern nutzen. Laden Sie sich einfach die neueste Version von unserer Download-Seite. Arbeiten Sie im Netzwerk, reicht die Installation auf einem Netzwerklaufwerk aus, um alle Mitarbeiter anzubinden. Eine Verknüpfung auf die xperttimer.exe im Netzwerk reicht aus das Programm von allen Arbeitsplätzen zu starten.